Was sind frühkindliche
Reflexe
?
Frühkindliche Reflexe lösen unsere ersten Bewegungen im Mutterleib durch äußere Reize aus. Sie laufen unwillkürlich, automatisch und immer gleich ab.
Reflexbewegungen unter-
stützen bereits im Embryonalalter das Wachs-
tum, die Nerven- und Muskelentwicklung und
später auch den Geburtsvorgang. In den spä-
teren Lebensmonaten sind
Reflexe maßgeblich am Aufrichtungsprozess beteiligt.
Spätestens nach 3,5 Jahren sollten alle frühkindlichen
Reflexe integriert sein
, d.h. Bewegungen werden willentlich ausgeführt und sind nicht die Antwort auf einen äußeren Reiz.
Dieser Integrationsprozess kann durch äußere Faktoren vor oder während der Geburt gestört werden, was einige körperliche und auch emo-
tionale Begleiterscheinungen mit sich bringen kann.
Hier kann KinFlex® Abhilfe schaffen.
Wenn der Reflex das Problem ist, dann ist KinFlex® die Lösung.
Was ist alles möglich?
» ein entspanntes Leben
» Fokus und Konzentration
» Erfolgserlebnisse beim Lesen,  Schreiben
oder Rechnen
» Gleichgewicht und Koordination
» Emotionale Stabilität
» Selbstbewusstsein
» Motivation
» mit Veränderungen umgehen können
KinFlex® Kinesiologische
Reflextherapie
Mit der KinFlex® Reflextherapie werden so-
wohl körperliche als auch emotionale Symptome entstresst und zentriert
.
KinFlex® kombiniert Kinesiologie, Wahrneh-
mungsübungen, visuell, auditiv und kinästhetische Koordination sowie einfache Bewegungsübungen zu einer effektiven und schnellen Therapie, dass erfahrungsgemäß nicht mehr als ca. vier Sitzungen benötigt werden, um alle restaktiven Reflexe zu bearbeiten
und zu zentrieren.
Für Kinder und Erwachsene

Fragebogen Kinflex , hast du mehr als 5 Fragen mit Ja beantwortet, lohnt sich eine Reflexintegration 

Interview mit der Heilpraktikerschule Luzern März 2023
Zum Interview bitte auf Bild klicken... 

Hurra, es darf gefeiert werden! 

Ich bin unendlich dankbar und stolz meine Ausbildung abgeschlossen zu haben. Es waren 4 tolle, lehrreiche, inspirierende Jahre.